Die Trauersprechstunde des Ambulanten Hospizdienstes Reinbek e.V.

Die Trauersprechstunde findet weiterhin statt. Die Hygieneauflagen werden eingehalten!

Die Gefühle der Trauer sind so unterschiedlich, wie die Menschen, die sie durchleben.

Schmerz, Sorgen, Wut, Antriebslosigkeit, Ängste …

Manchmal braucht es einen Menschen, der diese Gefühle mitträgt, der zuhört, der da ist, der nachfragt, wenn andere verstummen.

Trauerbegleiterin Beate Neugebauer
Beate Neugebauer

Manchmal werden Trauernde von der Wucht der eigenen Gefühle überrascht, suchen Orientierung und Gesprächspartner*innen.
Trauerprozesse enthalten eine Vielzahl von unterschiedlichen Gefühlen wie z.B. Wut, Schuld, Verzweiflung, Erleichterung, Ohnmacht und viele mehr.
Auch körperlich kann sich der Schmerz zeigen und den ganzen Alltag beeinträchtigen.
Freunde und Angehörige sind damit oft überfordert.

Der Amb. Hospizdienst Reinbek e.V. bietet eine Trauersprechstunde unter Schweigepflicht in einem geschützten Rahmen an.

Wir unterstützen Sie gerne auf Ihrem persönlichen Trauerweg.

Unser Dienst ist kostenfrei, über eine Spende würden wir uns freuen.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Sie erreichen die Trauerbegleiterin Beate Neugebauer unter:

Telefonnummer: 0152/51 81 73 75 (Anrufbeantworter wird regelmäßig werktags abgehört).