Die Trauersprechstunde des Ambulanten Hospizdienstes Reinbek e.V.

Trauerbegleiterin Kerstin Grothe

Die Gefühle der Trauer sind so unterschiedlich, wie die Menschen, die sie durchleben.

Schmerz, Sorgen, Wut, Antriebslosigkeit, Ängste …

Manchmal braucht es einen Menschen, der diese Gefühle mitträgt, der zuhört, der da ist, der nachfragt, wenn andere verstummen.

Der Ambulante Hospizdienst Reinbek e.V. möchte Menschen in ihrer Trauer einen weiteren Anlaufpunkt anbieten. Neben der Begleitung von Schwerstkranken und der Zusammenkunft im Trauercafé haben An- und Zugehörige nun die Möglichkeit, im Einzelgespräch von ihrer ganz individuellen Situation zu berichten, Fragen zu stellen oder auch mit einem besonderen Anliegen die Trauersprechstunde aufzusuchen. Dabei entscheidet der Gast, wie weit er erzählen mag, was sein Hauptanliegen ist und ob er die Hinweise der Begleiterin hören und annehmen möchte.

Die Gespräche finden in einem geschützten Rahmen statt, im Büro des Ambulanten Hospizdienstes im Niels-Stensen Weg 3. Die in zahlreichen Seminaren ausgebildete Trauerbegleiterin Kerstin Grothe ist zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Die Sprechzeiten finden dienstags nach Vereinbarung statt. Es gibt einen Morgen- und einen Abendtermin. Der Eigenanteil für eine Sitzung beträgt 15 €.

Weitere Informationen erhalten Sie von Kerstin Grothe unter der Telefonnummer: 0152 51 81 73 75

Eine Anmeldung ist erforderlich.