Unsere Tätigkeiten

Sie sind wichtig, weil Sie eben Sie sind. Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres Lebens wichtig, und wir werden alles tun, damit Sie nicht nur in Frieden sterben, sondern auch bis zuletzt leben können.

– Cicely Saunders

Möglichkeit der Begleitung in Zeiten von Corona

Die ehrenamtlichen Begleiter*innen sind weiterhin für Sie da, indem Sie

  • telefonieren
  • Mails oder Briefe/Karten schreiben
  • Videos per Whats App verschicken oder
  • per Whats App kleine "Besuche" abstatten.

Es finden weiterhin Besuche zu Hause statt, wenn dies gewünscht wird, natürlich im Rahmen der geltenden Sicherheitsbestimmungen. Auch die Koordinatorin ist für Sie erreichbar, um Fragen zu beantworten oder um zuzuhören.

Wir haben es uns als Hauptziel gesetzt, den schwerkranken Menschen mit seinen körperlichen, sozialen und seelischen Bedürfnissen, aber auch die Bedürfnisse der Angehörigen in den Mittelpunkt unserer Hospizarbeit zu stellen.
Wenn sie Fragen und /oder ein persönliches Anliegen haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. In einem zeitnahen Gespräch versuchen wir zu helfen.

Wir wollen Sie auf ihrem Weg begleiten und Ihnen durch menschliche Wärme, Beistand und Fürsorge zur Seite stehen.

Hierzu gehören vielfältige Aufgaben, derer wir uns gerne annehmen.

Zu unseren Aufgaben gehören:

  • Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen und ihrer Angehörigen
  • Entlastung der Angehörigen durch Präsenz / Hilfestellungen
  • Palliativ-pflegerische Beratung
  • Trauercafé, Trauerbegleitungen und Trauersprechstunde
  • Vorbereitungskurse für ehrenamtliche MitarbeiterInnen
  • Fortbildung und Supervision für ehrenamtliche MitarbeiterInnen
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Verbreitung der Hospizidee